News

Neue Fragen zum 01.04.2017: 58 Fragen in allen Führerscheinklassen

Grundstoff (1.1.01-003.) - (2110) - Punkte: 2
Welches Verhalten ist beispielhaft für „Vorausschauendes Fahren“?
Ich reagiere möglichst frühzeitig auf wahrscheinliche Veränderungen der Verkehrssituation
Ich beschränke die Verkehrsbeobachtung möglichst auf das direkt vor mir fahrende Fahrzeug
Ich versuche, die Absichten anderer Verkehrsteilnehmer möglichst frühzeitig zu erkennen
Grundstoff (1.1.06-004.) - (2111) - Punkte: 3
Warum müssen Sie hier verzögern?
Weil maximal 80 km/h erlaubt sind
Wegen der Zugmaschine
Wegen des überholenden Pkws
Grundstoff (1.1.07-152.) - (2112) - Punkte: 5 -
Worauf müssen Sie beim Umschalten der Ampel auf ‘Grün‘ achten?
Auf den Gegenverkehr
Auf das Motorrad
Auf die Fußgängerin
Grundstoff (1.2.02-109.) - (2113) - Punkte: 2
Was ist in dieser Situation richtig?
Bild 1-2-02-109
An der nächsten Kreuzung

- habe ich Vorfahrt
- gilt die Vorfahrtregel ‘rechts vor links‘
- endet ein verkehrsberuhigter Bereich
Grundstoff (1.2.02-110.) - (2114) - Punkte: 2
Was müssen Sie beim Überqueren einer Vorfahrtstraße beachten?
Ich beachte

- die Breite der Vorfahrtstraße
- die Witterungsverhältnisse
- die Geschwindigkeit und Entfernung des Querverkehrs
Grundstoff (1.2.09-129.) - (2115) - Punkte: 3
Was müssen Sie hier beachten?
Ich muss

- dem Pkw die Vorfahrt gewähren
- weiter abbremsen
- bei Einfahrt in den Kreisverkehr blinken
Grundstoff (1.2.10-109.) - (2116) - Punkte: 2
Sie möchten mit Ihrem Fahrzeug aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr einfahren. Wie müssen Sie sich verhalten?
Ich muss vor dem Anfahren blinken
Ich muss den rückwärtigen Verkehr beobachten
Ich darf den fließenden Verkehr nicht gefährden
Grundstoff (1.2.12-121.) - (2117) - Punkte: 2 -
Wer parkt falsch?
Bild 1-2-12-121-M
Der weiße Pkw
Der dunkle Pkw
Keiner der beiden Pkws
Grundstoff (1.2.20-106.) - (2118) - Punkte: 2
Alle Fahrzeuge stehen schon einige Sekunden an der Kreuzung. Wie sollten Sie sich in dieser Situation verhalten?
Bild 1-2-20-106
Ich verzichte mit eindeutigem Handzeichen auf meine Vorfahrt
Ich überquere als Erster die Kreuzung
Ich fahre als Erster bis zur Mitte der Kreuzung vor und halte an
Grundstoff (1.3.01-125.) - (2119) - Punkte: 5 -
Welches Verhalten ist richtig?
Bild 1-3-01-125-M
Ich muss dem roten Pkw Vorfahrt gewähren
Ich habe Vorfahrt vor dem blauen Pkw
Ich muss dem blauen Pkw Vorfahrt gewähren
Grundstoff (1.3.01-126.) - (2120) - Punkte: 5 -
Welches Verhalten ist richtig?
Bild 1-3-01-126-M
Ich muss den gelben Pkw durchfahren lassen
Ich fahre zuerst
Grundstoff (1.4.41-158.) - (2121) - Punkte: 2
Sie befahren eine Vorfahrtstraße. Welches Verkehrszeichen beendet Ihre Vorfahrt?
Bild 1-4-41-158
1
3
2
Grundstoff (1.4.42-142.) - (2122) - Punkte: 2
Was müssen Sie bei diesem Verkehrszeichen beachten?
Bild 1-4-42-142
Kinder dürfen auf der gesamten Straße spielen
Kraftfahrzeuge müssen mit Schrittgeschwindigkeit fahren
Fußgänger dürfen die ganze Straßenbreite nutzen
Zusatzstoff B (2.1.06-013.) - (2123) - Punkte: 5
Sie möchten überholen. Wie verhalten Sie sich jetzt richtig?
Ich behalte die Geschwindigkeit bei und setze den Überholvorgang fort
Ich beschleunige und setze den Überholvorgang zügig fort
Ich breche den Überholvorgang ab und bleibe hinter dem Lkw
Zusatzstoff B (2.1.06-014.) - (2124) - Punkte: 5
Wie verhalten Sie sich richtig?
Ich breche den Überholvorgang ab und schere wieder nach rechts ein
Ich bremse, setze den Überholvorgang aber fort
Ich setze den Überholvorgang zügig fort
Zusatzstoff B (2.1.06-015.) - (2125) - Punkte: 5
Wie verhalten Sie sich richtig?
Ich fordere den Nachfolgenden durch leichtes Bremsen auf, mehr Abstand herzustellen
Ich wechsle sofort auf den Fahrstreifen nach rechts
Ich überhole den Transporter und wechsle dann auf den mittleren Fahrstreifen
Zusatzstoff B (2.1.08-021.) - (2126) - Punkte: 4
Sie fahren mindestens 20 km/h schneller als der grüne Lkw. Wie sollten Sie sich verhalten?
Bild 2-1-08-021
Ich bremse ab und fahre hinter dem grünen Lkw auf die Autobahn
Ich fahre vor dem grünen Lkw auf die Autobahn
Ich halte am Ende des Einfädelungsstreifens an und fahre nach dem blauen Lkw auf die Autobahn
Zusatzstoff B (2.1.11-126.) - (2127) - Punkte: 4
Vor Fahrtantritt haben Sie sich geärgert. Welche Folgen sollten Sie beim Fahren vermeiden?
Vorsicht
Aggressivität
Ablenkung
Zusatzstoff B (2.1.11-127.) - (2128) - Punkte: 3
Was zeichnet einen verantwortungsvollen Fahrzeugführer aus?
Er kann sich im Straßenverkehr durchsetzen
Er rechnet mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmern
Er vermeidet es, bei Müdigkeit zu fahren
Zusatzstoff B (2.1.11-128.) - (2129) - Punkte: 4
Welche Gefühle können das Fahrverhalten beeinflussen?
Angst und Trauer
Freude und Ausgelassenheit
Ärger und Wut
Zusatzstoff B (2.1.11-129.) - (2130) - Punkte: 4
Was sind Anzeichen dafür, dass Sie Ihre Fahrt unterbrechen sollten?
Vermehrtes Gähnen
Drohendes Zufallen der Augen
Schwierigkeiten beim Spurhalten
Zusatzstoff B (2.2.05-011.) - (2131) - Punkte: 5
Wie verhalten Sie sich in dieser Situation richtig?
Ich setze den Überholvorgang mit gleichbleibender Geschwindigkeit fort
Ich breche den Überholvorgang ab und ordne mich rechts ein
Ich beschleunige und setze den Überholvorgang fort
Zusatzstoff B (2.2.05-012.) - (2132) - Punkte: 5
Worauf müssen Sie sich jetzt einstellen?
Dass der

- Überholvorgang des grünen Lkw länger dauert
- blaue Pkw zum Überholen ansetzt
- weiße Lkw beschleunigt
Zusatzstoff B (2.2.05-013.) - (2133) - Punkte: 5
Auf wen müssen Sie in dieser Situation besonders achten?
Auf den

- Radfahrer
- weißen Lkw
- roten Pkw
Zusatzstoff B (2.2.05-014.) - (2134) - Punkte: 4 -
Warum müssen Sie jetzt verzögern?
Wegen des

- Geländewagens
- Traktors
- Motorrads
Zusatzstoff B (2.2.07-005.) - (2135) - Punkte: 5
Wodurch könnte eine gefährliche Situation entstehen?
Durch einen Fahrstreifenwechsel des

- vorausfahrenden Pkws
- gelben Lkws
- grünen Lkws
Zusatzstoff B (2.2.07-006.) - (2136) - Punkte: 4
Wie sollten Sie sich jetzt verhalten?
Ich beschleunige
Ich lasse den blauen Pkw vor mir einfädeln
Ich wechsle sofort den Fahrstreifen nach links auf den mittleren Fahrstreifen
Zusatzstoff B (2.2.09-002.) - (2137) - Punkte: 5 -
Warum müssen Sie vor dem Linksabbiegen warten?
Wegen des

- Fahrrads
- Pkws
- Motorrads
Zusatzstoff B (2.2.12-005.) - (2138) - Punkte: 2
Wer hat an dieser Parklücke Vorrang?
Bild 2-2-12-005
Das weiße Fahrzeug, es hatte die Parklücke zuerst erreicht
Ich, da ich vorwärts einparke
Keiner, beide Fahrer müssen sich einigen
Zusatzstoff B, C (2.2.18-215.) - (2139) - Punkte: 3
Warum sollte bei Autobahnfahrten der Verkehrsfunk eingeschaltet sein?
Weil der Verkehrsfunk

- über Staus informiert
- vor Geisterfahrern warnt
- bei Autobahnfahrten vorgeschrieben ist
Zusatzstoff C (2.2.22-115.) - (2140) - Punkte: 3
Sie möchten einen mit orangefarbenen Warntafeln gekennzeichneten Lkw von 5,0 t zulässiger Gesamtmasse führen. Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?
Ich benötige zusätzlich zur erforderlichen Fahrerlaubnis

- eine gültige ADR-Bescheinigung
- eine gültige Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung
- einen gültigen Nachweis über bereits durchgeführte Gefahrguttransporte
Zusatzstoff C, CE (2.2.22-116.) - (2141) - Punkte: 3
Was müssen Sie beim verkehrssicheren Verstauen einer Ladung beachten?
Die Befestigung der Ladung
Die Verteilung der Ladung
Die Sicherung der Geräte zur Ladungssicherung
Zusatzstoff B, C (2.2.22-117.) - (2142) - Punkte: 3
Was ist bei der Beladung von Fahrzeugen zu beachten?
Ladung darf oberhalb einer Höhe von 2,50 m maximal 50 cm nach vorn hinausragen
Ladung mit hohem Gewicht muss nicht gesichert werden
Ladung, die mehr als 1 m über die Rückstrahler nach hinten hinausragt, muss gekennzeichnet werden
Zusatzstoff C (2.2.23-052.) - (2143) - Punkte: 4
Sie möchten innerhalb einer geschlossenen Ortschaft nach rechts abbiegen. Welche Gefahren können entstehen?
Es besteht die Gefahr, dass ich

- durch einen zu weiten Bogen den Gegenverkehr gefährde
- geradeaus fahrende Radfahrer übersehe
- Fußgänger übersehe
Zusatzstoff C, CE (2.2.23-214.) - (2144) - Punkte: 3
Was ist bei der Beladung Ihres Fahrzeugs mit losem Schüttgut zu beachten?
Schüttgut muss

- so geladen werden, dass es während der Fahrt nicht über die Bordwand fallen kann
- abgedeckt werden, wenn es während der Fahrt herabgeweht werden könnte
- möglichst weit hinten auf der Ladefläche transportiert werden
Zusatzstoff B (2.2.37-007.) - (2145) - Punkte: 2
Was gilt bei Dauerlichtzeichen?
Bild 2-2-37-007
Auf Fahrstreifen mit Dauerlichtzeichen besteht Haltverbot
Dauerlichtzeichen gelten nur für mehrspurige Kraftfahrzeuge
Dauerlichtzeichen sperren den Fahrstreifen oder geben ihn zum Befahren frei
Zusatzstoff B, C (2.2.37-008.) - (2146) - Punkte: 4
Was bedeuten diese Dauerlichtzeichen?
Bild 2-2-37-008
Fahrzeuge auf Fahrstreifen

- 1 dürfen diesen weiter befahren
- 3 und 4 müssen anhalten
- 2 müssen auf den Fahrstreifen nach rechts wechseln
Zusatzstoff C, CE (2.4.42-108.) - (2147) - Punkte: 3
Sie führen einen mautpflichtigen Lkw und nähern sich dem dargestellten Verkehrszeichen. Wie verhalten Sie sich?
Bild 2-4-42-108
Ich darf ohne On-Board-Unit (OBU) nur weiterfahren, wenn für das Benutzen der Strecke Maut entrichtet wurde
Ich überprüfe an der On-Board-Unit (OBU), ob die Anzahl der Achsen korrekt eingestellt ist
Ich zahle die Maut am Mautterminal, wenn ich die mautpflichtige Strecke verlasse
Zusatzstoff B (2.5.01-016.) - (2148) - Punkte: 3
Welche Auswirkungen hat das Fahren mit hoher Geschwindigkeit bei Kraftfahrzeugen mit Verbrennungsmotor?
Der Schadstoffausstoß erhöht sich
Der Lärmpegel verringert sich
Der Kraftstoffverbrauch erhöht sich
Zusatzstoff C (2.5.01-213.) - (2149) - Punkte: 3
Warum trägt der Eco-Roll-Modus bei Nutzfahrzeugen zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei?
Weil im aktivierten Eco-Roll-Modus die

- Bewegungsenergie des Fahrzeuges maximal ausgenutzt wird
- Rollphase des Fahrzeuges verkürzt wird
- Motorbremswirkung erhöht wird
Zusatzstoff C (2.6.01-205.) - (2150) - Punkte: 2
Sie sollen einen Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von 18 t zur Hauptuntersuchung vorführen. Welche Fahrzeugdokumente benötigen Sie?
Prüfbuch
Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
Zusatzstoff (2.6.01-206.) - (2151) - Punkte: 2
Sie sollen einen Kraftomnibus zur Sicherheitsprüfung vorführen. Welche Fahrzeugdokumente benötigen Sie?
Prüfbuch
Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
Zusatzstoff CE (2.6.01-207.) - (2152) - Punkte: 2
Sie sollen einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 18 t zur Hauptuntersuchung vorführen. Welche Fahrzeugdokumente benötigen Sie?
Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
Prüfbuch
Zusatzstoff C, CE (2.6.01-208.) - (2153) - Punkte: 2
Was wird im Prüfbuch eingetragen?
Das Datum der durchgeführten

- Fahrtenschreiberüberprüfung
- Hauptuntersuchung
- Sicherheitsprüfung
Zusatzstoff CE (2.6.03-306.) - (2154) - Punkte: 3
Welche Besonderheiten weisen Lastzüge mit Kurzkuppelsystemen auf?
Die Kurvenlaufeigenschaften dieser Züge unterscheiden sich von denen herkömmlicher Gliederzüge
Die Verbindungseinrichtung unterliegt einem höheren Verschleiß
Die nutzbare Ladefläche ist größer als bei einem vergleichbaren Gliederzug mit herkömmlicher Verbindungseinrichtung
Zusatzstoff C (2.6.06-408.) - (2155) - Punkte: 2
Die Geltungsdauer einer Ihrer Fahrerlaubnisklassen ist abgelaufen. Welche Folgen hat dies?
Die Fahrerlaubnis dieser Klasse darf nur noch für Privatfahrten genutzt werden
Das Führen von Kraftfahrzeugen dieser Klasse ist untersagt
Die Fahrerlaubnis dieser Klasse ist erloschen
Zusatzstoff C (2.6.07-221.) - (2156) - Punkte: 2
Warum sind bei der Streckenplanung die Lenk- und Ruhezeiten zu berücksichtigen?
Weil dadurch

- Beeinträchtigungen der Fahrweise vermieden werden sollen
- die Fahrtstrecke kürzer wird
- sichergestellt wird, dass der Fahrer die vorgeschriebenen Pausen einhalten kann
Zusatzstoff C (2.6.07-222.) - (2157) - Punkte: 2
Was sollte bei der Streckenplanung berücksichtigt werden?
Die Lenk- und Ruhezeiten
Bei grenzüberschreitendem Verkehr die Bestimmungen des anderen Staates
Die Feiertage der einzelnen Bundesländer
Zusatzstoff C (2.6.07-223.) - (2158) - Punkte: 2
Was ist bei der Benutzung eines elektronischen Navigationsgeräts zu beachten?
Das Ziel sollte eingegeben werden, wenn das Fahrzeug steht
Die Anweisungen des Navigationsgeräts sollten stets befolgt werden
Ein Karten-Update sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden
Zusatzstoff CE (2.7.01-128.) - (2159) - Punkte: 4
Was ist beim Ankuppeln eines Mehrachsanhängers richtig?
Eine geeignete Person

- sollte im Sichtbereich des Fahrers stehen und einweisen
- hält die Zuggabel, bis diese in der Anhängerkupplung eingerastet ist
- warnt vor Hindernissen und Verkehrsteilnehmern, die der Fahrer nicht sehen kann
Zusatzstoff C, CE (2.7.01-255.) - (2160) - Punkte: 2
Worauf müssen Sie bei der Befestigung eines Rades achten?
Auf die Kontrolle der Radmuttern frühestens nach 500 km Fahrt
Auf das Anziehen der Radmuttern mit dem vorgeschriebenen Drehmoment
Auf das wechselseitige Anziehen der Radmuttern
Zusatzstoff C, CE (2.7.02-031.) - (2161) - Punkte: 4
Was können Ursachen für einen zu großen Bremszylinderhub sein?
Ausgeschlagene Lagerungen der Übertragungseinrichtungen
Zu hoher Vorratsdruck
Ein Defekt des automatischen Gestängestellers
Zusatzstoff C, CE (2.7.05-216.) - (2162) - Punkte: 2
Wo finden Sie Angaben zum Reifendruck für Ihr Fahrzeug?
In der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
In der Betriebsanleitung
In den Ladungsdokumenten
Zusatzstoff B (2.7.05-217.) - (2163) - Punkte: 3
Welche Folgen kann es haben, wenn die Radbefestigungen nach einem Radwechsel nicht nachgezogen werden?
Das Rad kann beschädigt werden
Das Rad kann sich vom Fahrzeug lösen
Der Reifen kann sich von der Felge lösen
Zusatzstoff CE (2.7.06-107.) - (2164) - Punkte: 3
Wann ist für eine Fahrzeugkombination die Gefahr besonders groß, auf glatter Fahrbahn einzuknicken oder zu schleudern?
Wenn ruckartig gelenkt wird
Wenn dosiert beschleunigt wird
Wenn bei Kurvenfahrten mit der Betriebsbremse mit maximaler Verzögerung gebremst wird
Zusatzstoff CE (2.7.06-108.) - (2165) - Punkte: 4
Wann ist für einen druckluftgebremsten Lastzug die Gefahr besonders groß, auf glatter Fahrbahn einzuknicken oder zu schleudern?
Wenn der Retarder bei Kurvenfahrt voll betätigt wird
Wenn der Lkw bei Kurvenfahrt stärker bremst als der Anhänger
Wenn die Ladung überwiegend die Antriebsachse belastet
Zusatzstoff CE (2.2.03-108.) - (2166) - Punkte: 3
Wie schnell dürfen Sie mit einem Lkw von 5,5 t zulässiger Gesamtmasse und einem Anhänger von 2 t zulässiger Gesamtmasse auf Landstraßen höchstens fahren?

Antwort: 60 km/h

Zusatzstoff B (2.7.02-032.) - (2167) - Punkte: 3
Welche Profiltiefe müssen alle Reifen Ihres Fahrzeugs am Hauptprofil mindestens aufweisen?

Antwort: Die Mindestprofiltiefe beträgt 1,60 mm